Skip to content Skip to footer

Blog Classic

Ökosozialistische Perspektiven gegen Preisexplosion, Klimakatastrophe & Putins Krieg
Weltweit gehen heute, am 23. September 2022, erneut Menschen auf die Straße und fordern die Einhaltung des 1,5 Grad Ziels und Klimagerechtigkeit. Angeführt von den Fridays for Future stehen diese Proteste unter dem Motto #peoplenotprofit. Inmitten von Krieg und Energiekrise, Teuerung, Hitze, Dürre und Starkregen wird immer offensichtlicher, dass nur noch rasche und radikale Maßnahmen…
#EnergiewendefürAlle: in Bewegung kommen
Anlässlich des weltweiten Klimastreiks, am 23. September 2022, haben wir in einem Flugblatt Vorschläge gemacht, wie in den Auseinandersetzungen um Energiepreise & Energieknappheit eine ökosozialistische Perspektive aussehen könnte. Weitergehende Überlegungen hat Christian Zeller in seinem Text "Energiekrise solidarisch und ökologisch anpacken - Ökosozialistische Vorschläge" angestellt. Wir vom Redaktionskollektiv von emanzipation – Zeitschrift für…
Energiekrise ökologisch und solidarisch anpacken
Ökosozialistische Perspektiven Mehrere umfassende Krisen verbinden sich zu einer sowohl für die Herrschenden als auch die emanzipatorischen Bewegungen komplizierten Gemengelage in ganz Europa. Das Erdsystem hat bereits Kipppunkte erreicht, die die Erderhitzung unumkehrbar machen. Die Wirtschaftskrise, die Energiepreissteigerungen und die allgemeine Inflation bringen eine Massenverarmung mit sich. Zugleich verschärft das Putin-Regime mit seinem Krieg gegen…
Dürre, Hitzewellen und Revolution
Der Sommer 2022, der auch in Europa durch extreme Dürre, Waldbrände und Hitze gekennzeichnet war, scheint einige der Prognosen des letzten IPCC-Berichts vorweg zu nehmen. Inzwischen sind weitere wissenschaftliche Publikationen erschienen, die das Ausmaß der Krise und die Geschwindigkeit, mit der sich das Erdsystem verändert, bestätigen. Eine neue Publikation von Armstrong McKay et al. (Exceeding…
Debatte: Besatzung akzeptieren um Krieg zu beenden?
Das Putin-Regime eskaliert mit der heute, dem 21. September 2022, verordneten sofortigen Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte und der angekündigten Annexion der ukrainischen Gebiete im Osten und Süden den Krieg auf eine neue Stufe. Die Herrscher im Kreml werden sodann ukrainische Vorstöße in diesen Gebieten als Angriffe auf russisches Territorium interpretieren und damit den Verteidigungsfall ausrufen.…
Der kriegstreibenden Politik der Herrschenden schlüssig und konsequent entgegentreten
Eine Gruppe von 15 Sozialist:innen aus der Ukraine, Russland, Polen, Deutschland, Österreich und der Schweiz setzt sich in emanzipation und analyse und kritik für die Unterstützung des ukrainischen Widerstands gegen die russische Besatzung ein und kritisiert den Beitrag, den Heino Berg, Thies Gleiss, Jakob Schäfer, Matthias Schindler und Winfried Wolf zuvor unter dem Titel Antimilitaristischer…
Photo by Denis Stefanides on Unsplash Photo by Denis Stefanides on Unsplash
Ukrainischen Widerstand unterstützen und fossiles Kapital entmachten
Dieser Beitrag ist eine ausführliche Version des Artikels „Für einen solidarischen Antiimperialismus“ in Analyse & Kritik, Nr. 684, 16. August 2022, S. 23. Von Ilya Budraitskis, Oksana Dutchak, Harald Etzbach, Bernd Gehrke, Eva Gelinsky, Renate Hürtgen, Zbigniew Marcin Kowalewski, Natalia Lomonosova, Hanna Perekhoda, Denys Pilash, Zakhar Popovych, Philipp Schmid, Christoph Wälz, Przemyslaw Wielgosz und Christian…
Ökosozialismus in einer sich radikalisierenden Bewegung für Klimagerechtigkeit
Die neue internationale ökosozialistische Zeitschrift Fight the Fire führt ein Gespräch über Ökosozialismus, die Klimagerechtigkeitsbewegung, welche Rolle beide gemeinsam spielen können und welche Programme und Allianzen sie für diesen historischen Moment schaffen können. Gemeinsam diskutieren João Camargo, Forscher an der Universität Lissabon und Aktivist in Climáximo, der Bewegung für Klimagerechtigkeit in Portugal, Alejandra Jiménez, Aktivistin…
Die Notwendigkeit Ökosozialismus und Degrowth zusammen zu denken
In den letzten Jahren hat das Konzept von "Degrowth" unter Ökosozialist:innen weltweit für erhebliche Diskussionen und Debatten gesorgt. In diesem Artikel, der in der 7. Ausgabe von Rupture, einer irischen ökosozalistischen Zeitschrift, erschienen ist, analysieren Jess Spear und Paul Murphy diese Debatten und plädieren für die Notwendigkeit Ökosozialismus und Degrowth zusammen zu denken, um die…

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates